Design, Vernetzung, Dialog – Sabine Lenk, Projektleiterin der MCBW 2014, im Gespräch

Frau Lenk, die MCBW 2014 entwickelt sich konzeptionell weiter. Was erwartet die Partner im kommenden Jahr?
Unser Fokus für die MCBW 2014 folgt ganz klar dem Jahresmotto: Design connects. Schon im Vorfeld kommen wir dem Wunsch unserer Partner nach und bieten Möglichkeiten zur Vernetzung an. Beispielsweise über den MCBW-Stammtisch, der im September startet. Während der MCBW wird Konferenzen, die ja bekanntlich auch hervorragend für persönliche Kontakte geeignet sind, mehr Spielraum gegeben. Dafür haben wir das Konzept der „mcbw momente – Denkräume für Design“ modifiziert. Die Veranstaltungen in der Alten Kongresshalle werden sich mehr auf Konferenzen, Workshops und Interaktionen konzentrieren als auf Ausstellungen im klassischen Sinn.

Warum wurden am Konzept Veränderungen vorgenommen?
Neben der individuellen fachlichen Qualifikation sind heute persönliche Netzwerke mehr gefragt denn je. Sie fördern den Austausch und Knowhow-Transfer erheblich, von der sozialen Komponente ganz zu schweigen. Gerade in der Kreativwirtschaft sind dies wesentliche Faktoren zur Anbahnung neuer Geschäfte. Die MCBW 2014 steht also für jegliche Art der Kooperation, des Austauschs, des sich Kennenlernens und Kontakte Vertiefens.

Was hingegen bleibt?
Erneut ist Nachhaltigkeit in der Gestaltung zentrales inhaltliches Element der MCBW-Veranstaltungen. Und im Wesentlichen bleiben auch unsere drei Themenfelder: Designkultur und Gesellschaft, Design und Technologie, Design und Marken.
Die einzelnen Programmpunkte werden wieder den bewährten Gestaltungsdisziplinen plus einem Veranstaltungsformat – wie zum Beispiel Ausstellung, Vortrag, Weiterbildung/Coaching – plus einem der Themenfelder zugeordnet. Damit erreichen wir, dass die Besucher den bestmöglichen Überblick über die erwartete Programmvielfalt behalten und die für sie passenden Veranstaltungen einfach und unkompliziert herausfiltern können.

Gibt es schon erste Highlights oder News zu vermelden?
Der iF (iF International Forum Design GmbH) verleiht seine Awards während der MCBW in München – ganz sicher wird das erneut ein Highlight. Wir freuen uns auch bereits heute, dass die TOCA ME Konferenz wieder Partner wird. Außerdem wird die TGM Typografische Gesellschaft München ihre erfolgreiche Konferenz zu Editorial Design ausbauen und ebenfalls erneut mit dabei sein. Und natürlich wird unser Partner BMW ein gewohnt vielseitiges, inspirierendes Programm bieten.

Was wünschen Sie sich für die MCBW 2014?
Ich wünsche mir ein derartig facettenreiches, qualitativ hochwertiges Programm wie in den Vorjahren und hoffe auch diesmal wieder auf interessierte und zufriedene Besucher aus dem In- und Ausland. Bei der MCBW 2013 äußerten 98% der befragten Gäste, dass sie im nächsten Jahr wieder mit dabei sind. Da können wir nur sagen: Willkommen zur MCBW 2014!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>