Sequel: MCBW-Highlight „Rejected“ wird zu „Rejected/Accepted“

© Myrzik Jarisch

© Myrzik Jarisch

Elf Münchner Gestalter aus den unterschiedlichsten Bereichen sorgten mit der Ausstellung „Rejected“, initiiert von der Journalistin Nina Shell, konzipiert von Designer Steffen Kehrle und realisiert in Zusammenarbeit mit den Wiedemann Werkstätten für ein Highlight der MCBW 2013. Derzeit erfahren die „gescheiterten“ Werke eine weitere Würdigung: Noch bis zum 29. September 2013 werden die einst abgelehnten und nie veröffentlichten Arbeiten aus verschiedenen Kreativ-Bereichen in Nürnberg gezeigt – mit der Erweiterung um „Accepted“, dem Teil, der jeweils ein realisiertes Werk derselben Gestalter präsentiert.

Spielt der erste Teil der Ausstellung, „Rejected“ symbolisch mit dem Tod einer Idee und zeigt Entwürfe, Filme, Musikstücke sowie Texte von Gestaltern wie Mirko Borsche, Saskia und Stefan Diez, Ayzit Bostan oder Nitzan Cohen, die meist nicht an der Idee, sondern eher aus ökonomischen Gründen gescheitert sind, werden dem im Erweiterungsteil „Accepted“ äußerst erfolgreich umgesetzte Entwürfe der Münchner Designer und Künstler entgegengestellt.

„Rejected/Accepted“ wurde  durch Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich im Neuen Museum für Kunst und Design – in Zusammenarbeit mit dem Atelier Steffen Kehrle eigens für die Präsentation ihrem zweiten Haus, dem Neuen Museum für Kunst und Design in Nürnberg, entwickelt. Am Donnerstag, 19.09.2013 um 19 Uhr führen Prof. Dr. Florian Hufnagl und Steffen Kehrle durch die Ausstellung.

Im Anschluss an die Präsentation in Nürnberg zeigt Die Neue Sammlung die Ausstellung während des Designblok in Prag im Tschechischen Zentrum.

© Myrzik Jarisch

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>