MCBW START UP 2015 – Let´s move business: Creative Demo-Night und Matchmaking Programm als Sprungbrett für Newcomer-Designer

KeyVisual_MCBW Start UpBayern engagiert sich stark für Nachwuchsförderung – denn die Talente von heute sind die Unternehmer von morgen! Deshalb wird in diesem Jahr im Rahmen der MCBW eine neue Präsentationsplattform eingeführt: MCBW START UP. Im Fokus steht die bessere Vernetzung von professionellen Nachwuchsdesignern und jungen Designbüros mit Unternehmen. Dazu finden vom 24. bis zum 26. Februar 2015 zwei Veranstaltungen im Literaturhaus München statt: die Creative Demo-Night und das Matchmaking Programm. Alles rund um die Veranstaltungen und wie Sie daran teilnehmen können, erfahren Sie hier.

 

Was ist MCBW START UP? Mit dem Format MCBW START UP bietet bayern design bei der MCBW 2015 eine neue Präsentationsplattform an, die den Ideen- und Wissenstransfer zwischen Unternehmen, Agenturen sowie Start-ups und Nachwuchsdesignern fördert. Kreative Mitarbeiter und Gestalter sollen an den Standort gebunden, innovative Geschäftsideen und Projekte gefördert und Marktteilnehmer vernetzt werden.

Was ist die Creative Demo-Night? Sie findet am 24. Februar 2015 von 18.00 bis 22.00 Uhr statt. Dort werden circa 35 Projekte von  Start-ups oder professionellen Nachwuchsdesignern vorgestellt. Diese zeigen zukunftsweisende Geschäftsmodelle, innovative Produkte und Projekte sowie Forschungsarbeiten, die neue Methoden aufzeigen. Auf diese Weise können interessante Kontakte geknüpft werden. Kreative und Besucher werden zu aktiven Teilnehmern, die sich austauschen und mitgestalten. Sie fühlen sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich! Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie noch bis zum 15. September an creative-demo-night@bayern-design.de senden.

Und was ist das Matchmaking Programm? Eine Wissenstransfer-Plattform, die Expertise und Kompetenzen von Kreativen und Unternehmen am 25. und 26. Februar 2015 zusammenbringt. Präsentationen, nach Themenschwerpunkten gegliedert, geben Inspiration und Einblicke in die Geschäftsmodelle und Projekte der Start-ups, Nachwuchsdesigner, Unternehmen und Agenturen. Folgende drei Themenschwerpunkte wurden festgelegt: Material, Mensch, Umwelt // Service, Medien, Mobilität // Creative Business.

Zum Aufwärmen haben Gründer und Jungunternehmer bereits am 26.09.14 im Rahmen der Bits & Pretzels, dem weltweit größten Gründerfrühstück, die Möglichkeit des regen Austauschs. Sie wollen mehr Infos? Dann besuchen die Bits & Pretzels online: www.bitsandpretzels.com. Dort präsentiert sich auch die IHK München mit ihrer neuen Startup-Unit. Denn die Nachwuchsförderung ist nicht nur heute ein wichtiges Thema, sondern vor allem eine direkte Investition in die Zukunft!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>