MCBW START UP meets Manuel Vogel

Im Rahmen der MCBW 2015 findet erstmalig MCBW START UP – Let´s move business vom 24.02. bis 26.02.2015 im Literaturhaus München mit zwei Formaten statt: dem Matchmaking-Programm und der Creative-Demo-Night. Das Matchmaking-Programm bringt Mentoren und Start-ups in den Themenbereichen Material, Mensch, Umwelt, Service, Medien und Mobilität zusammen. Einer der Programmteilnehmer ist Manuel Vogel. Wer er ist und wie das Programm funktioniert, lesen Sie hier.

KeyVisual_MCBW Start UpDie Tage zwei und drei der MCBW START UP stehen unter dem Motto „interaktiver Austausch“. In Form von siebenminütigen Impulsvorträgen stellen Nachwuchsdesigner, Start-ups, Unternehmen und Agenturen ihre Ideen und Konzepte aus den Bereichen Material, Mensch, Umwelt, Service, Medien und Mobilität vor. Im Anschluss an die Vorträge findet ein informelles Matchmaking zwischen Vortragenden und Besuchern statt.

Begleitet werden alle Programmteilnehmer von Mentoren, die die jeweiligen Themenslots von der Start- bis zur Präsentationsphase betreuen. Für den Themenslot Material ist Studio Satellit, eine Münchner Agentur für Design- und Trendforschung, zuständig. Der Mentor unterstützt und steht den sechs Start-ups und Innovatoren zum Thema Material mit Rat und Tat zur Seite.

Einer der Start-ups, der von Studio Satellit begleitet wird, ist Manuel Vogel. Er ist ein deutsch-brasilianischer Fashion und Industrial Designer aus Berlin. 2008 absolvierte er erfolgreich die Akademie Mode & Design in Düsseldorf mit der Männerkollektion ‘Sons of the Silent Age’. 2013 folgte das Diplom an der Universität der Künste Berlin mit dem Projekt ‚Fabric Futures‘. Ausgewählte Teile seiner Kollektion schafften es 2013 und 2014 nach London, Paris und New York City. Für ‚Fabric Futures‘ gewann er den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2014 in der Kategorie Newcomer. Absolut verdient!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>