Die MCBW 2016

Silke Claus 3_35x45 mmDie MCBW 2016 findet vom 20. bis 28.02.2016 unter dem Motto Design Connects Visions For Economy statt. Dr. Silke Claus, Geschäftsführerin von bayern design erläutert das Motto für 2016 in unserem monatlichen Interview.

1. Design Connects Visions For Economy. Was steckt hinter diesem Motto?

Design verbindet und baut Brücken, denn in Design steckt das Potenzial, viele kleine und große Gedanken, zusammenzuführen und anschaulich zu machen. Gerade in der Verbindung von Gestaltung und Wirtschaft steckt der Schlüssel für selbstbewusste und mutige Innovationen. Wir brauchen zugleich tragfähige Visionen für die Zukunft. Design erweist sich dabei als ein entscheidender Faktor im Wertschöpfungsprozess. Aus der professionellen Übung, komplexe Themen anschaulich und im weitesten Sinne begreifbar zu machen sowie Prozesse menschengerecht zu gestalten, wachsen Impulse und Lösungen für die Herausforderungen des täglichen Lebens und Wirtschaftens. Gestaltung und Ökonomie ergänzen und befördern sich damit gegenseitig und gestalten unseren Alltag.

2. Was erwarten Sie persönlich vor diesem Hintergrund von der MCBW 2016?

Ich erwarte mir einen facettenreichen Einblick in die Leistungsfähigkeit der Designwirtschaft und ihrer aktuellen Diskurse. Die MCBW bietet mit ihrem internationalen Fachpublikum aus Kreativen und Unternehmern dafür genau die richtige Plattform. Deutschlands größter Design-Event steht aber auch für zahlreiche Publikumsveranstaltungen und ich wünsche mir, dass die Begeisterung für das Potenzial von Design zur Lösung gesellschaftlicher Fragestellungen auch auf das breite Publikum übergreift, denn schlussendlich entscheidet der Kunde über den Erfolg eines Produktes.

3. Und welche weiteren Highlights erwarten uns?

Zu den Highlights zählen im kommenden Jahr sicher die Veranstaltungen unseres neuen Partnerlandes – den Niederlanden. Außerdem gibt es erstmals eine Kooperation mit der zeitgleich stattfindenden Internationalen Handwerksmesse (IHM). Unser langjähriger Kooperationspartner iF wird auf der MCBW nicht nur die glamouröse iF Awards Night in der BMW Welt durchführen, sondern erstmals überhaupt auch den iF Public Value Award in der Neuen Sammlung vergeben. Last but not least wird auch die Stadt München den neuen Modepreis an Absolventen der Münchner Modeschulen überreichen.

4. Damit umfasst die MCBW jetzt drei große Bereiche – Design, Architektur und Mode. Werden Sie zukünftig weitere Themenschwerpunkte abdecken?

Neben dem Thema Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt und den daraus resultierenden Auswirkungen auf Menschen, Produkte und Dienstleistungen, werden wir uns weiterhin mit großem Engagement den Start Ups widmen. Junge Unternehmen und neue Geschäftsideen sollen auf der MCBW eine Präsentationsplattform bekommen. Ich denke, dass wir mit unseren Schwerpunkten jetzt sehr gut aufgestellt sind und ein attraktives Programm für das Fachpublikum und die interessierte Öffentlichkeit bieten können. Die Ausarbeitung dieses Programms für die MCBW 2016 wird in den kommenden Monaten unsere Aufgabe werden. Sehr gerne nehmen wir dabei auch Anregungen aus dem In- und Ausland auf. Ich möchte an dieser Stelle alle an einer aktiven Teilnahme Interessierten herzlich dazu auffordern, mit unserem Team in Kontakt zu treten und ihre Vorschläge zu präsentieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>