Sind die Großbauwerke der Zukunft aus Holz?

Einige Experten sind überzeugt, die Zukunft liege in Holzkonstruktionen – denn die sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch noch umweltfreundlich und stabil.

Großbauten

Dieser Wolkenkratzer aus Holz entsteht in Wien.

Mit Massivholz lassen sich Bauwerke individuell gestalten. Gleichzeitig sorgt der Baustoff für ein gutes Raumklima – ohne Schadstoffe und unangenehmen Geruch. Holz ist natürlich schön und erzeugt ein angenehmes, ruhiges Wohnambiente. Auch wenn Holz leichter entzündlich ist als beispielsweise Stahl, so brennt Holz kontrollierter. Schwere Balken sind trotz Feuer oft noch lange tragfähig, während Stahlbetonträger ab einem gewissen Temperaturpunkt schmelzen und ihre Stabilität verlieren.

Holz wächst nach – und das wirkt sich auf seine CO2-Bilanz aus. Im Gegensatz zu Beton, der nicht nur in der Herstellung sehr viele Ressourcen verbraucht, bindet Holz CO2. Holz ist leichter als Beton und lässt sich präzise vorab gestalten, es ist einfacher transportierbar und macht damit die Konstruktion zeitlich schneller umsetzbar. Und ein tolles Add-on: Holz dämmt auf natürliche Art und Weise.

BU: http://www.detail.de/daily/hoho-wolkenkratzer-aus-holz-32503/

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>