Die 28. Coburger Designtage: Zuhören und Zupacken

Vom 31. Mai bis zum 05. Juni dreht sich bei den Coburger Designtagen am alten Güterbahnhof alles um das Thema Design. Junge kreative Köpfe und Unternehmen haben die Chance, ihre neuartigen Produkte vorzustellen und allgemein über Trends im Bereich Design zu informieren.

http://bayern-design.de/de/veranstaltung/28-coburger-designtage

http://bayern-design.de/de/veranstaltung/28-coburger-designtage

Spannend ist auch die Fragestellung, inwieweit Design als Motor der Wirtschaft wirkt und wie Design zur gesellschaftlichen Entwicklung beiträgt. Ein Beispiel hierfür: In einer Präsentation wird das Thema Cradle to Cradle vorgestellt. Dieser Bereich ist besonders beim Thema Produktdesign wichtig, nämlich bei der Frage, wie Produkte möglichst nachhaltig entwickelt werden können.

Ein weiterer spannender Programmpunkt: der Vortrag „Unternehmer gestalten Oberfranken“. Dieser gibt Einblicke, wie Innovation und Design zur strategischen Positionierung im Wettbewerb genutzt werden. Die vorgestellten Produkte und die erzählten Geschichten zeigen die Kompetenz der Region Oberfranken in Sachen Innovation und Design.

Aber nicht nur Zuhören ist angesagt, sondern auch Zupacken: Interessierte haben die Möglichkeit, an spannenden Workshops und Mitmach-Aktionen teilzunehmen. Hier können sie zum Beispiel beim Bau von Holzspielzeug und Lampenschirmen ihr handwerkliches Können unter Beweis stellen oder sich beim Entwerfen von Flakons oder Glas-Objekten kreativ austoben.

Veranstalter ist der Verein Coburger Designforum Oberfranken e.V., der mit Ausbildungsstätten, öffentlichen und privaten Institutionen und der Wirtschaft kooperiert und sich zum Ziel gesetzt hat, die Region Oberfranken für Design zu sensibilisieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>