Forward bringt dich weiter!

Ein muhendes Pferd, ein Brett vorm Kopf und Gameboy-Sound: Der Countdown läuft, das FORWARD Festival in Wien (07.-09.April im Gartenbaukino) und in München (09.-10.April in der BMW Welt) steht vor der Tür (www.forwardcreatives.com). Nach den bereits angekündigten Highlights aus der Kreativwelt wie Stefan Sagmeister und Mirko Borsche – Designer, Art Director und Gründer des NEON Magazins – finden Sie hier neue Details über das Programm.

2016-03-15_ForwardFestival

Birgit Palma for ADOBE

The Mill ist für das neue Chemical Brothers Video verantwortlich und beim FORWARD Festival als Speaker dabei. Das Content Creation Studio ist ein kreativer Schmelztiegel, der viele talentierte internationale und nationale Künstler in ihrer Leidenschaft vereint. Innovation, Flexibilität und verschiedene Kreativideen bestimmen den künstlerischen Alltag von The Mill.

Außerdem sollten sich Forward-Fans die Workshops nicht entgehen lassen – insbesondere „Laser-Haptik“, ein innovatives Team aus Wien, und „Internet<3Media<3Internet“. Letzteres wird von Studio A Color Bright aus Berlin organisiert. Wie werden wir vom Internet beeinflusst? Welchen Nutzen können Kreativschaffende daraus ziehen? Hier finden Sie Antworten. Und last but not least können junge Künstler und Designer bei der Moon Exhibition presented by ADOBE im Rahmen des Festivals ihre Werke präsentieren.

Alle Highlights der Festivaltage gibt es hier: http://forwardcreatives.com/conference/programm-wien/ und das brandneue Teaser Video made by ZWUPP unter: http://vimeo.com/157716020. So wird Ihnen bestimmt kein wichtiger Programmpunkt entgehen.

Speziell für MCBW-Fans gibt es reduzierte Tickets zu 129 statt 179 Euro. Das Ganze funktioniert folgendermaßen. Einfach auf der Ticketseite links unten in das Rabattcode-Feld „MCBW“ eingeben, einlösen und es erscheint eine zusätzliche Ticketkategorie „Forward MCBW Ticket“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>