»GREAT JOB!«: Das Open Studioevent von icon incar

– Rückblick MCBW 2017 –

300 MCBW-BESUCHER BEIM OPEN STUDIOEVENT

Am Freitagabend haben ca. 300 Besucher unseren Aufruf zum »Open Studio« wörtlich genommen und uns die Türen eingerannt. Unsere zweite Teilnahme an der Munich Creative Business Week nutzten wir zum einen als »House Warming«, um Freunde des Hauses in unser cooles, neues, schwarzes Büro einzuladen. Zum anderen setzten wir mit unserer Ausstellung »Top Secret – Inside Automotive UX« ein Signal an Kunden, potenzielle Bewerber und die Designszene der Stadt: Dass wir in unseren Projekten die Zukunft erfinden. Und was dabei herauskommt, wenn sich Design, strategisches Denken und technologische Kompetenz zusammentun.

Unsere talentierten, gut aussehenden Leute präsentieren in sieben Themeninseln Projekte wie den Magic Mirror, sprachgesteuerte Interfaces über Amazon Echo, oder die Motorrad-HoloLens-Bachelorarbeit »Augmented Vision One«. Andere Themeninseln gaben Einblicke in den Entwicklungs- und Designprozess von Fahrzeug-Bedienkonzepten, Apps und Hardware-Prototypen (gezeigt von unseren guten Freunden von Ideenion).
Der Ausstellungsbeitrag »Pioneers« liegt uns besonders am Herzen, da er uns an unsere Anfänge erinnert: wie das Thema Automotive User Interface seinen Anfang nahm, mit vielen Handskizzen, Entwürfen für Uhren-Ziffernblätter und Kombi-Instrumente aus der Hand von Florians Mutter Christine Gulden.

 

 

Über icon incar
icon incar ist eine hochspezialisierte Design Consultancy für Automotive User Experience, Connectivity Konzepte, Mobility Ecosystems sowie für Forschung und Entwicklung. Als Teil der iconmobile group, Beratungsunternehmen für Design, Technologie und Innovation, ist die icon incar GmbH international an den Standorten München, Ingolstadt, Berlin, Detroit und Santa Monica mit circa 70 Mitarbeitern aktiv.

http://www.iconincar.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>